U14 Heimspiel gegen die BG Harkortsee (16.11.2014)

Sieg auch im Spitzenspiel - Mit der bisher besten Saisonleistung kann auch die BG Harkotsee, der bisherige Tabellenerste, geschlagen und die Tabellenspitze zurück erobert werden.

Nachdem unsere U14 nach einer ungeschlagenen Saison 2013/2014 auch diese Spielzeit mit drei Siegen beginnen konnte, war am Wochenende der noch ebenfalls ungeschlagene Tabellenerste aus Hagen zu Gast. Dieser hatte die ersten Spiele deutlich gewonnen und vor dem Spiel schon eine Korbdifferenz von 255:125, weshalb vor dem Spiel klar war, dass man für einen Sieg eine bessere Leistung zeigen müsste, als in den letzten Spielen. Diese hatte man trotz größeren Spielanteilen auf Grund von schlechten Wurfquoten nur knapp für sich entscheiden können.

Das ZieMeisterschaftsbildl vor dem Spiel war daher klar: nämlich sich für die gute Verteidigung endlich auch mal im Angriff zu belohnen. Dies gelang zu Beginn allerdings leider gar nicht. Gestört von den früh attackierenden Gegnern produzierten wir im ersten Viertel viel zu viele Turnovers und kamen viel zu häufig in der Defensive einen Schritt zu spät, was zu einem verdienten Zwischenergebnis von 8 zu 16 für die Gäste nach dem ersten Viertel führte. Im zweiten Viertel zeigte die Mannschaft aber, dass man nicht bereit war, sich nach über einem Jahr ohne Niederlage einfach so geschlagen zu geben. Durch ein starkes Passspiel und eine endlich gute Trefferquote gelang es das Spiel zu drehen und in die Halbzeit mit einer 28 zu 22 Führung zu gehen. Nach der Pause wurde weiter stark als Team zusammen gespielt, wodurch man das letzte Viertel sogar mit einer zweistelligen 46 zu 36 Führung im Rücken antreten konnte. Diese konnte durch gut ausgespielte Fast Breaks dann bis zum Ende noch auf 17 Punkte ausgebaut werden, was zu einem Endergebnis von 64 zu 47 führte.

Neben dem reinen Ergebnis bleibt festzuhalten, dass es jeder Spieler schaffte, sich gut ins Spielsystem einzubringen. Dies führte dazu, dass alle Spieler punkten bzw. sich durch gute Pässe in der Offense in Szene setzten konnten. Herausragender Akteur war Lennart mit 26 Punkten, aber auch unsere beiden Rookies der neuen Saison Michel und Finn zeigten mit 4 bzw. sogar 6 Punkten, dass man in der Zukunft auf sie bauen kann.

Dies sollte für die kommenden Spiele Selbstvertrauen geben. Dieses findet am 30.11.2014 gegen den TVA Wickede erneut zu Hause um 12.30 statt.

Es spielten: Rügow (2), Husemann (6), Hoch (2), Lechtenbörger (4), Bohnenkamp (8), Baack, Sanders (12), Langkau (4), Klundt (26) 

 

 

 

 

 

Seite 11 von 11