TVM U16.1 gewinnt Spitzenspiel gegen Harkortsee

Am Wochenende waren die Basketballer der BG Harkortsee zu Gast in Mengede. Im Spitzenspiel der diesjährigen U16 Saison standen sich damit der ungeschlagene Tabellenführer aus Mengeder und die mit nur einer Niederlage auf Rang Zwei rangierenden Basketballer vom BGH erstmals gegenüber. Der Plan, von Beginn an konzentriert zu spielen und den Grundstein für einen Erfolg direkt im ersten Viertel zu legen gelang über weite Strecken, wodurch das erste Viertel mit 21 zu 11 gewonnen werden und man nach dem zweiten Viertel verdient mit 18 Punkten Vorsprung in die Halbzeit gehen konnte. Auch in der zweiten Halbzeit kontrollierte man die Partie, wodurch das Spiel letztendlich deutlich mit 77 zu 46 gewonnen werden konnte. Dadurch hat die U16 einen Riesenschritt auf dem Weg zur Meisterschaft gemacht und führt nun mit zwei Niederlagen weniger vor der BG Harkortsee weiter die Tabelle an. Sehr positiv fiel in eigener Halle wieder einmal die gut funktionierende Team Defense auf, die zumeist disziplinierte Vorstellung im Angriff und, dass jeder Spieler des TVM punkten konnte.

 In der kommenden Woche gastiert dann um 14:00 die zweite Vertretung des Aplerbecker SC in der Turnhalle der Regenbogen-GS.

 

DSC00111

U16.2 gewinnt drittes Spiel in Folge

Zum ersten mal in dieser Spielzeit ging die U16.2 an diesem Wochenende als Favorit in eine Begegnung. 
Dieser Favoritenrolle wurde man trotz eines wackligen Starts letzten Endes auch gerecht.

Nachdem man in den ersten fünf Minuten des Spiels keine Punkte erzielen konnte, sah sich der Coach gezwungen, die Starting Five vom Feld zu nehmen. Der zweiten Fünf gelang es, angeführt von Nico und Enes, das Spiel zu drehen, sodass am Ende das erste Viertel mit 10:8 gewonnen werden konnte.
Motiviert durch den Einsatz der zweiten Fünf, fanden auch die Starter fortan immer besser ins Spiel. Bis Zur Pause erlaubte man dem Gegner nur noch drei Punkte, erzielte selbst aber 16, sodass es mit 26:11 in die Halbzeit ging.
Nach Wiederbeginn zeigte sich die Mannschaft deutlich wacher als zu Anfang des Spiels. Basierend auf einer starken Verteidigung gelangen einige einfache Punkte im Fastbreak, was zu einem Spielstand von 44:17 nach Viertel Nr.3 führte.
Auch im Schlussabschnitt agierte man weiter konzentriert und aggressiv in der Verteidigung.
Angesichts des deutlichen Vorsprungs kamen alle Spieler auf viel Einsatzzeit,die auch jeder für sich zu nutzen wusste. 
Am Ende stand ein 65:25 Sieg für die Zweitvertretung der Mengeder U16.
Topscorer auf Seiten des TVM war Nico mit 20 Zählern.

Damit knüpft die U16.2 an die jüngsten Erfolge an und konnte nun bereits das dritte Spiel in Serie gewinnen, nachdem in den ersten elf Spielen der Saison kein einziger Erfolg gelang.
Besonders hervorzuheben ist die Defense des Teams, die dem Gegner zum dritten mal in Folge weniger als 40 Punkte erlaubte.

Am kommenden Sonntag spielt die U16.2 um 12 Uhr zuhause gegen den TV Gerthe.

Seite 4 von 11