Text Header

 

Turnverein 1890 Mengede e.V.

Suche

Bustour am 13. Juli 2017 zur Landes-Gartenschau

 

Eindrücke vom Besuchstag bei der LGS in Bad Lippspringe

Dass ihr Angebot am Ende 90 (!) TVM-Sportfreunde annahmen, hat die Organisatoren vor neue Herausforderungen gestellt. Die Reisegesellschaft mit zwei großen Bussen wohlbehalten ans Ziel, über den Tag und geschlossen wieder zurück zu bringen, erforderte diesmal ein paar Vorkehrungen mehr. Dabei lag die bedeutendste Einflussgröße für gutes Gelingen gar nicht einmal bei ihnen, sondern beim Wetter. Und das war einfach nur perfekt, nachdem noch am Vortag sintflutartige Regenfälle und vollgelaufene Keller die Nachrichten zu unserem Stadtgebiet beherrscht hatten.

Der Heilklimatische Kurort Bad Lippspringe, der einzige, der sich in NRW so nennen darf, kokettiert in Selbstdarstellungen gern damit, von den bisherigen Gartenschau-Ausrichtern unseres Bundeslandes der kleinste zu sein. Vielleicht soll das von der Tatsache ablenken, dass auch die gärtnerisch gestalteten Parkteile vergleichsweise klein sind. Dennoch durchwanderten unsere Tagesgäste durchaus auch längere Strecken jedenfalls dann, wenn die Verbindungen zwischen den einzelnen Parkteilen Kaiser-Karls-Park und Arminiuspark hinzugerechnet werden.

170713 LGA 6

 

Wem dieser Wegteil durch die Ortsmitte, von den Parkmachern etwas großspurig "Flaniermeile" genannt, an diesem Tag unpassend vorkam, konnte sich dafür der BaLi-Bahn anvertrauen. Das typische Parkbähnchen auf einer banalen 08/15-Einkaufsstraße entlang zockelnd, das wirkte auf manchen von uns allerdings etwas deplaciert, egal aus welcher Perspektive.

 

Klein schon, aber verstecken muss sich die kreativ gestaltete Schau gärtnerischer Kunst dennoch nicht. Die Mitglieder unserer Besuchergruppe konnten sich an den überwältigenden Blütenmeeren der Beetanlagen ebenso erfreuen wie an den wegbegleitenden Bepflanzungen in den Waldgebieten. Über ein Dutzend Themengärten boten für Interessierte reichlich Verweilgründe und Informationsinhalte zu den jeweils aufgerufenen Leitgedanken. Etwa bei der Imkerin, die zeigte wie ein ausgeschwärmtes Bienenvolk sich neu eingerichtet hat.

Was allen noch ins Auge fiel, waren die vielen angetroffenen Kindergruppen im Vorschulalter, eine Wahrnehmung, die in einer Gartenschau so zunächst einmal nicht erwartet wird. Sie erklärte sich aber bald durch die auffällig reichlichen Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten im Gartenschaugelände.

Alles in allem also ein Ausflugstag, der Entspannung und Unterhaltung, andererseits aber auch Anregungen für die heimatliche Scholle bot.

Für die TVM-Senioren eine gelungene Tagestour und für andere Mengeder, insbesondere auch Familien während der Ferien eine Empfehlung wert.

Burckhard Bussmann

 

 

170713 LGA 1

 

170713 LGA 2

 

 170713 LGA 3

 

 170713 LGA 4

 

 

 Die Ankündigung

Logo Lippspringe

 

Unsere Tagestour führt in diesem Jahr lippeaufwärts zu einem Paradebeispiel für gestaltete Natur in einzigartiger Mischung von Hochwald und historischem Parkgelände. Die folgende Beschreibung haben wir einem aktuellen Prospekt der Landesgartenschau entnommen:

Vielseitig und lebendig, am Südrand des Teutoburger Waldes, an den Ausläufern des Eggegebirges und an den weitläufigen Heidelandschaften der Senne gelegen, präsentiert sich Bad Lippspringe als heilklimatischer Kurort der Premium Class. Genießen Sie die Zeit inmitten blühender Natur, schattenspendender Waldflächen und heilender Quellen. Freuen Sie sich auf die schönsten Einblicke in die Region Ostwestfalen-Lippe.

TulpenBlumenpracht und Waldidylle: Der blütenreiche Kaiser-Karls-Park, der abwechslungsreiche Waldpark und der stimmungsvolle Arminiuspark bieten Attraktivität, Aktion und Erholung. Ältere Gäste und Besucher mit Handicap können sich auf ein weitgehend barrierefreies Gelände mit vielen Sitzgelegenheiten freuen.

Ein einzigartiges Ensemble von Prinzenpalais, Burgruine und heilenden Quellen erwartet Sie im Arminiuspark.

Die Senneausstellung im Prinzenpalais und die Blumenhallenschauen warten auf ihre Entdeckung. Anregungen für alle Sinne bieten prächtige Staudenterrassen, künstlerische Blumenarrangements, zahlreiche

Themengärten sowie Spiel- und Unterhaltungsmöglichkeiten in direkter Nachbarschaft. Die verbindende Fußgängerzone lädt zum Einkaufen und Verweilen ein.

Anmerkung des Seniorenbeirats: Diese Verbindung durch den Ortskern misst ca. 15 Min Fußweg. Die Strecke kann aber auch mit einer Besucherbahn "überwunden" werden.

Der Kaiser-Karls-Park erstrahlt in neuem Glanz: Ein zentrales Wasserbecken zieht alle Blicke auf sich, großzügige Blumen- und Staudenachsen begleiten die Gäste, prächtig blühende Sträucher bilden harmonische Übergänge in den Waldpark.

 

SommerblumenDie Hausgartenbeispiele mit vielen Tipps und Trends für den heimischen Garten sind ein besonderes Erlebnis für jeden Gartenfreund. Der Wald hält für große und kleine Besucher Überraschungen bereit. Lassen Sie sich verzaubern von der Welt der Elfen und Trolle sowie dem Licht- und Schattenspiel im Bereich der Lichtungen und Dünentäler. Spätestens an den Mersmannteichen ist Zeit für eine Pause. Genießen Sie bei einer kleinen Stärkung die einzigartige Urlaubsstimmung in diesem weitläufigenAmbiente.

 

Gärtnerin

Erste Anpflanzungen schon im Vorjahr

 

Unsere Busfahrt ab Treffpunkt Mengede Bahnhof startet um 8:30 diesmal recht früh, weil eine Fahrzeit von über eineinhalb Stunden kalkuliert werden muss. Wenn alle zeitig um 17:30 wieder im Bus sitzen und zwar an dem Ort, an dem wir ausgestiegen sind, sollten wir zwischen 19:00 und 19:30 wieder zurück sein.

Im Parkgelände bewegen wir uns nach Belieben selbstständig, oder in kleinen Gruppen. Das gilt auch für die Verpflegung über den Tag, die jeder nach seinem Gusto einnimmt. Das kann Mitgebrachtes aus dem Rucksack sein, oder ein Besuch in einem der unterschiedlichen Gastronomiebetriebe auf dem Gelände, oder im Ort.